Am 29.06.2018 wurde die SBS-FEINTECHNIK GmbH & Co. KG mit der Auszeichnung »TOP 100-Innovator« ausgezeichnet.

Mit dieser Auszeichnung werden jährlich die innovativsten deutschen Mittelständler geehrt. Darüberhinaus erhielt das Unternehmen die Auszeichnung »10-mal TOP 100-Innovator in Folge« 

Dass die SBS-FEINTECHNIK den Titel nun bereits zum 10. Mal in Folge erlangen konnte ist eine bemerkenswerte Leistung die zeigt, welchen Stellenwert das Thema Innovation für das Unternehmen besitzt und mit welcher Beständigkeit Innovationen betrieben werden. 

Vom Flüchtling zum Kollegen
Weiterlesen Link: /aktuelles

Vom Flüchtling zum Kollegen – Thomas Burger im Gespräch mit Regio TV

Neue Konzepte im Bereich der Personalpolitik ist das Thema, anlässlich derer der Fernsehsender Regio TV über die SBS-FEINTECHNIK in Schonach berichtet. Thomas Burger spricht im Interview über die SBS, die BURGER GROUP und das Integrationsprogramm, mit dem das Unternehmen Flüchtlingen und Zuwanderern zu einem neuen Arbeitsplatz verholfen hat.

Neubau der KBS-Spritztechnik am Fabrikberg
Weiterlesen Link: /de/aktuelles/12-aktuelles/219-aktuelles-neubau-kbs

Es entstehen zusätzliche 2.700 qm am Fabrikberg. Der KBS-Spritztechnik stehen nach Abschluss der Arbeiten zusätzliche rund 1.300qm für Produktion und Verwaltung zur Verfügung, damit erhöht sich die von ihr zu nutzende Gesamtfläche auf 3.250 qm. Der Erweiterungsbau ist zugleich der neue Standort für die WEDO-Antriebstechnik, die von Triberg nach Schonach umsiedelt und die am Fabrikberg ca. 1.400 qm beziehen wird. Von der Erweiterung profitiert auch die SBS-Feintechnik: Ihr Formenbau belegt nach Fertigstellung des Neubaus im Untergeschoss des bestehenden Gebäudes eine Fläche von 850 qm. Die bauliche Erweiterung erfolgt in nord-östlicher Richtung, der neue Baukörper wird vor den bestehenden gesetzt.

Nach Abschluss der Baumaßnahme stehen somit den drei Unternehmen KBS-Spritztechnik, KBS-Antriebstechnik und SBS-Feintechnik am Fabrikberg insgesamt rund 5.500 qm zur Verfügung.

Weiterlesen Link: aktuelles/12-aktuelles/235-industriepreis-2016

Burger-Gruppe erhält eine Auszeichnung für das Integrationsprogramm, mit dem ausländische Fachkräfte gewonnen und betreut werden.

Seit Jahrzehnten habe sich die Burger-Gruppe für die Integration ausländischer Mitarbeiter stark eingebracht, betonte Geschäftsführer Thomas Burger anlässlich der Verleihung des Industriepreises im Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“.

Verliehen wurde der Preis für das Projekt Burger-Care, ein Integrationsprogramm für ausländische Fachkräfte im Rahmen des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Seit mehr als 50 Jahren bemühe sich das Unternehmen, ausländische Mitarbeiter zu integrieren. „Waren es in den 1960er Jahren die damaligen Gastarbeiter, kamen in den Endachtzigern die neuen Bundesländer als neue Herausforderung hinzu“, zählte der Geschäftsführer auf. Im Zuge der Erweiterung der Europäischen Union kamen Menschen aus Ländern wie Polen oder aus dem einstigen Jugoslawien hinzu. Aktuell seien es in der „Integration 5.0“ die Flüchtlinge. Es sei immer eine Herausforderung, Menschen zu integrieren, doch bei einer prosperierenden Wirtschaft sei es nicht allein aus der vorhandenen Bevölkerung möglich, Fachkräfte zu generieren.

Die SBS-COOL-WALKER’s waren beim Stirnlampenlauf in Bad Dürrheim am 29.04.2016 aktiv dabei. Drei Gruppen sind gestartet: 5km „WALKER“, 5km und 8km „JOGGER“. Nach dem Lauf gab es ein leckeres Buffet und es war eine perfekte Stimmung rund um die leuchtenden Stirnlampen. Wer läuft nicht gerne für einen guten Zweck?